Arbeit­skreis Medi­zinis­cher Ethik-​Kommissionen in der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land e.V.

Im Jahr 1983 wurde der „Arbeit­skreis Medi­zinis­cher Ethik-​Kommissionen in der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land e.V.“ gegrün­det. Ihm gehören aktuell 52 nach Lan­desrecht gebilde­ten Ethik-​Kommissionen als Mit­glieder an. Der Arbeit­skreis schützt Patien­ten, Proban­den und Forscher.

Der Arbeit­skreis har­mon­isiert die Tätigkeit der Ethik-​Kommissionen, ins­beson­dere in der Entschei­dungs­find­ung und in Ver­fahrens­fra­gen. Er bietet Fort­bil­dun­gen zur Arbeit von Ethik-​Kommissionen an und fördert den Mei­n­ungs– und Erfahrungsaus­tausch national und inter­na­tional. Er bezieht Stel­lung zu Belan­gen der Ethik-​Kommissionen im öffentlichen Diskurs.

Wichtige Infor­ma­tion für „Update Kurse“ zur EU-​Verordnung Nr. 536/​2014

Mit Wirk­samw­er­den der EU-​Verordnung Nr. 536/​2014 ergeben sich wesentliche Änderun­gen im Genehmi­gungsver­fahren wie auch in der Durch­führung von klin­is­chen Prü­fun­gen. Ein darauf fokussierter “Update Kurs“ wird es Ärzten/​Ärztinnen ermöglichen, sich angemessen auf die neue Recht­slage vorzu­bere­iten. Der Arbeit­skreis der Med. Ethik-​Kommissionen und die Bun­desärztekam­mer wer­den ein entsprechen­des Cur­ricu­lum zu Beginn des Jahres 2020 veröf­fentlichen, das als Grund­lage für dies­bezügliche Kurse dienen sollte.

©2020 Arbeit­skreis Medi­zinis­cher Ethikkom­mis­sio­nen in der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land e.V.