Arbeitskreis Medizinischer Ethik-Kommissionen in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Im Jahr 1983 wurde der „Arbeitskreis Medizinischer Ethik-Kommissionen in der Bundesrepublik Deutschland e.V.“ gegründet. Ihm gehören aktuell 52 nach Landesrecht gebildeten Ethik-Kommissionen als Mitglieder an. Der Arbeitskreis schützt Patienten, Probanden und Forscher.

Der Arbeitskreis harmonisiert die Tätigkeit der Ethik-Kommissionen, insbesondere in der Entscheidungsfindung und in Verfahrensfragen. Er bietet Fortbildungen zur Arbeit von Ethik-Kommissionen an und fördert den Meinungs- und Erfahrungsaustausch national und international. Er bezieht Stellung zu Belangen der Ethik-Kommissionen im öffentlichen Diskurs.

Hinweis zum Geschäftsverteilungsplan

Entgegen einer Falschmeldung in einer medizinischen Fachzeitung gelangt der Geschäftsverteilungsplan der Ethik-Kommissionen zur Verteilung der Anträge auf Bewertung einer klinischen Studie im Rahmen der EU VO 536/2014 weiterhin nicht zur Anwendung. Das heißt, dass auch weiterhin das lokale Zuständigkeitsprinzip für die Ethik-Kommissionen gilt. Voraussichtlich bis Mitte 2020 wird das auch so bleiben.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

©2017 Arbeitskreis Medizinischer Ethikkommissionen in der Bundesrepublik Deutschland e.V.