Arbeit­skreis Medi­zinis­cher Ethik-​Kommissionen in der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land e.V.

Im Jahr 1983 wurde der „Arbeit­skreis Medi­zinis­cher Ethik-​Kommissionen in der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land e.V.“ gegrün­det. Ihm gehören aktuell 52 nach Lan­desrecht gebilde­ten Ethik-​Kommissionen als Mit­glieder an. Der Arbeit­skreis schützt Patien­ten, Proban­den und Forscher.

Der Arbeit­skreis har­mon­isiert die Tätigkeit der Ethik-​Kommissionen, ins­beson­dere in der Entschei­dungs­find­ung und in Ver­fahrens­fra­gen. Er bietet Fort­bil­dun­gen zur Arbeit von Ethik-​Kommissionen an und fördert den Mei­n­ungs– und Erfahrungsaus­tausch national und inter­na­tional. Er bezieht Stel­lung zu Belan­gen der Ethik-​Kommissionen im öffentlichen Diskurs.

Prof. Dr. med. Ignaz Wessler
Posi­tion:
Beisitzer
Adresse:
Deutschhaus­platz 3
Mainz
55116
E-​Mail:
Diese E-​Mail-​Adresse ist vor Spam­bots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschal­tet sein!
Tele­fon:
+49 (0) 6131288 2241
Fax:
+49 (0) 6131288 2266 0
Eine E-​Mail senden
(optional)
Weit­ere Infor­ma­tio­nen:

Geboren 1953 in Bad-​Hönningen/​Rhein;

Studium der Human­medi­zin an der Johannes Gutenberg-​Universität Mainz (197278);

Pro­mo­tion zum Dr. med. 1978; ab 1979 wiss. Mitar­beiter am Phar­makol­o­gis­chen Insti­tut der Univ. Mainz sowie der II. Med. Klinik und Polik­linik, Mainz (Prof. Dr. P. Schölmerich);

1985 Facharzt für Pharmakologie;

1988 Habil­i­ta­tion im Fach Phar­makolo­gie und Toxikologie;

seit 1989 Mit­glied der Ethik-​Kommission bei der LÄK Rheinland-​Pfalz,

von 19931997 stellv. Vor­sitzen­der; 1993 apl. Pro­fes­sur; 1994 Facharzt für Klin­is­che Pharmakologie;

wiss. Schw­er­punkte: Neu­rophar­makolo­gie, cholin­erges Sys­tem; bis 1997 Hochschul­dozent am Phar­makol­o­gis­chen Institut,

ab 1998 Geschäfts­führen­der Arzt der Ethik-​Kommission bei der LÄK Rheinland-​Pfalz.

©2020 Arbeit­skreis Medi­zinis­cher Ethikkom­mis­sio­nen in der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land e.V.